ÜBER JANINA

 

Janina Roider photo credits by Nikolas Fabian Kammerer

 

Die 1986 in Dachau geborene junge Künstlerin Janina Roider lebt und arbeitet in ihrem Atelier in München. Seit Mitte dieses Jahres erhält sie ein Arbeitsstipendium der Konrad- Adenauer Stiftung in Berlin.
In ihrer künstlerischen Laufbahn wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie erhielt Atelierförderungen der Landeshauptstadt München und mehrfach die des Bayerischen Ministeriums für Bildung und Forschung. Von 2008 bis 2015 studierte sie an der Akademie der Bildenden Künste bei Matthias Wähner und Günther Förg, von dem sie vor seinem traurigen Ableben noch mit dem Titel der Meisterschülerin ausgezeichnet wurde.

Während des Studiums erhielt sie das Bundesbegabtenstipendium des Evangelischen Studienwerks e.V. Villigst, dass ihr unter anderem ein Auslandsstudium an der Glasgow School of Art ermöglichte. Dort absolvierte sie 2010 den Bachelor of Fine Art.

 

Janina Roider photo credits by Nikolas Fabian Kammerer

 

Die Leidenschaft für die Kunst entdeckte sie erst spät im Alter von sechzehn Jahren, bis dato widmete sie ihre Zeit dem Musizieren, das bis heute ein wichtiger Teil in ihrem kreativen Alltag spielt.

Von Anfang erforscht sie die Bedeutung von Malerei in einem Zeitalter, in dem die Bilderflut die uns dank der Demokratisierung von Fotografie unseren Alltag überschwemmt. Was kann Malerei dem entgegensetzen?

Janina Roiders Bilder laden zum Verweilen ein. Sie fordern den Rezipienten auf über die Wahrnehmung, Produktion und Verwertung und dem stetigen Drang der digitalen Veröffentlichung von Bildern nachzudenken.

Seit über zehn Jahren exerziert sie diese Fragen in dem Bereich des klassischen Genres des Portraits. Bilder die sich meist ihrer Eindeutigkeit entziehen und damit ihre Ikonizität verlieren.

Zu ihren letzten Einzelausstellungen in München und Hamburg sind ortsspezifische raumgreifende Installationen entstanden, in der die Thematik medienübergreifend behandelt wurde. Damit erweitert sie ihr künstlerisches Oeuvre um diverse Ausdrucksmittel, die in ihrer Vielfalt an das Werk ihres Lehrers Günther Förg erinnern können.

 

Janina Roider Studio Artist
Janina Roider photo credits by Nikolas Fabian Kammerer